Name und Kürzel:
ATHENA

Wie lange existiert die Liga schon?
2010

Real Wrestler, Fantasy Wrestler oder beides?
Ausschließlich weibliche Fantasy Wrestler

Was für eine Art von Liga seid ihr?

Wie wird bei euch bewertet?
Alle Nase lang wird es ne Card geben, auf denen alle berücksichtigt werden, die Interesse bekundet haben. Für die Matches steht es den Spielern dann frei, mit dem Gegner ein Match gemeinsam zu worken, oder in den offenen Vergleich zu gehen. Dabei kommt ein kombiniertes Match- und RP- Bewertungssystem zum Tragen. D.h. beide Parts müssen erfüllt werden, der Spieler darf aber einen den beiden vom Bewertet doppelt gewichten laassen.

Wieviele Spieler hat eure Liga im Schnitt?

In eigenen Worten: Was macht eure Liga so besonders und was hebt sie von anderen ab?
ATHENA soll eine kleine Liga sein, die ausschließlich Damenmatches beinhaltet. Da wir im FW so überwältigend viele Frauen am Start haben, soll sich das Konzept eher etwa dem von SHIMMER anlehnen… D.h. die antretenden Damen stehen nicht zwingend fest bei ATHENA unter Vertrag, sondern dürfen gerne zu anderen Promotions (am liebsten natürlich das FWnet Universum) gehören und machen ihre Gastauftritte nach Belieben.

Da es sich um eine kleine Promotion mit wenig Budget handelt, könnte sich ATHENA auch mal die Arenen der etablierten Promotions ausborgen um zu veranstalten. Natürlich sofern so eine Kooperation auch erwünscht ist.

Wichtig:
Ich freue mich natürlich, wenn ich regelmäßig auf wen bauen kann. Dennoch besteht hier keine “vertragliche” Verpflichtung Eurer Dame für die Promotion. Vielmehr “erlaubt” ihre Heimatpromotion ihr die ATHENA-Auftritte, die auch auf dieser Basis pro Abend bezahlt werden.
Allerdings soll ATHENA kein Spielplatz für komplett neue Charaktere werden, die keiner kennt und womöglich kurz darauf wieder fallen gelassen werden. ATHENA wird dann richtig stark, wenn etablierte Namen auftreten, zumindest zu Beginn. Zumal wir auch nicht soooo oft veranstalten werden, um einem Neuling einen Proving Ground bieten zu können. Deshalb bitte ich in den ersten Monaten darum, bei der Anmeldung auf komplette Rookies zu verzichten.